Sonntag 17. Mai, 14:30–20:45 Uhr

Liebfrauenkirche Elmlohe

Zwischen Barock und Romantik

Orgelreise nach Elmlohe und Wremen mit Abschlusskonzert in der Christuskirche Bremerhaven

Eintritt: Kostenbeitrag pro Person: 39 Euro / 35 Euro für Mitglieder der Orgelakademie Stade e. V.

Die Orgelakademie Stade lädt für Sonntag, 17. Mai 2020 herzlich ein zu einer Orgelexkursion per Bus ab Bad Bederkesa. Die erste Station dieser Exkursion führt in die Liebfrauenkirche nach Elmlohe. Dort befindet sich die Georg Wilhelm-Orgel (1842). Nach diversen Umbauten wurde die Orgel 2003 durch Martin ter Haseborg restauriert. Unbeirrt von den „moderneren“ Zeitgenossen unter den Orgelbauern, baute Georg Wilhelm seine Orgeln in der handwerklichen Tradition der alten Meister wie z. B. Arp Schnitger.

Nach der Vorstellung der Orgel in Elmlohe geht die Fahrt weiter nach Wremen an die Wurster Nordseeküste. Dort geht es nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken in die Wremer St. Willehadi-Kirche, wo sich die Orgel der Gebr. Peternell aus dem Jahre 1864 befindet. Der knappen finanziellen Möglichkeiten der Kirchengemeinde Ende der 1960er Jahre ist es zu verdanken, dass diese romantische Orgel nicht einem Neubau weichen musste. 1991 erfolgte eine Instandsetzung und Restaurierung der Orgel durch die Firma Eule aus Bautzen.

Kreiskantor Timo Corleis stellt die beiden Orgeln mit entsprechenden Werken von Komponisten aus Barock und Romantik vor und erklärt die Unterschiede der verschiedenen Instrumente.

Den krönenden Abschluss der Exkursion bildet um 19 Uhr das im Rahmen der Weserfestspiele stattfindende Abschlusskonzert „TAGE ALTER MUSIK“ in der Christuskirche in Bremerhaven.

Traversflöte und Blockflöte: Iris Höfling
Gambe: Anja Engelberg
Cembalo und Blockflöte: Eva Schad
Cembalo und Laute: Folker Froebe

Abfahrt ist um 14.30 Uhr ab Bad Bederkesa (Bushaltestelle „Moortherme“). Die Rückkehr ist gegen 20.45 Uhr ebenfalls dort.

Nähere Informationen und Anmeldung (bis 5.5.2020) bei der Orgelakademie Stade, Telefon: 04141 – 778 385, Mail:  info@orgelakademie.de, Web: www.orgelakademie.de

Infos zum Vorverkauf:

Im Preis enthalten: Orgelführungen, Kaffeetrinken, Konzert, Busfahrt Anmeldung: bis zum 4.5.2020 telefonisch, per Post oder Mail bei der Orgelakademie Stade e. V.

Mitwirkende

Timo Corleis

Timo Corleis, wurde 1979 in Stade geboren und wuchs in Harsefeld auf. 2007 entschloss er sich, seinen Bürojob aufzugeben und an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg Kirchenmusik zu studieren. U.a. erhielt er Unterricht bei Prof. Andreas Rondthaler, Orgel und Prof. Hannelotte Pardall, Chorleitung. In der Zeit von 2004 bis September 2011 war er nebenamtlicher Organist an der St. Marien- und Bartholomäikirche zu Harsefeld. Im September 2011 wurde er Kantor der St. Lamberti-Kirchengemeinde Selsingen, wo er direkt nach dem Studium wieder nahtlos in das Berufsleben einsteigen konnte. Ein Schwerpunkt dieser durch die Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers neu eingerichteten Stelle war die Orgellehrertätigkeit in den Kirchenkreisen Bremervörde-Zeven, Rotenburg/Wümme und Osterholz-Scharmbeck.

Seit August 2014 ist Timo Corleis Kreiskantor des Kirchenkreises Wesermünde. Im Januar 2015 kam die Beauftragung als Orgelsachverständiger für die Ev.-Luth Landeskirche Hannovers im Kirchenkreis Wesermünde hinzu.

Veranstaltungen mit Timo Corleis bei den Weserfestspielen:

Sonntag 10. Mai, 11:00 Uhr

Musikgottesdienst an Kantate

mit der Kreiskantorei Wesermünde

zur Veranstaltung

Sonntag 17. Mai, 14:30–20:45 Uhr

Zwischen Barock und Romantik

Orgelreise nach Elmlohe und Wremen mit Abschlusskonzert in der Christuskirche Bremerhaven

zur Veranstaltung

Dienstag 19. Mai, 17:30 Uhr

Die nächste Generation spielt auf

Offene Orgelstunde und Schülerkonzert

zur Veranstaltung

Timo Corleis