Freitag 03. Jun, 19:30 – 23:00 Uhr

St. Martini Stadthagen

PfingstMusikNacht - Improvisationen

»Der Geist weht wo er will« - in vokalen und instrumentalen Improvisationen verschiedener Stile und Ausdrucksformen

Eintritt: frei

»Der Geist weht wo er will« – in vokalen und instrumentalen Improvisationen verschiedener Stile und Ausdrucksformen wird die Vielfalt und die Kunst des Musizierens aus dem Stegreif erlebbar. Freies Spiel ebenso wie stilistisch gebundene Augenblicksmusik, angeregt durch inspirierende Texte, pfingstliche Melodien oder Wünsche aus dem Publikum, füllen drei kürzere Konzerte im über siebenhundert Jahre alten Kirchenraum von St. Martini. Dazwischen laden zwei kulinarische Pausen zu Begegnung und Gespräch auf dem Kirchhof ein.

Zu hören sind der Improvisator Martin Sturm an der großen Kern-Orgel der Martini-Kirche, die im Jazzbereich verwurzelte Saxophonistin und Vokalistin Fabia Mantwill mit ihrem Ensemble und das Vokalensemble Stadthagen mit Chorimprovisationen. Ein internationales Buffet, ausgerichtet vom „Weltcafé“ der Martini-Gemeinde, sorgt auch im Gaumenbereich für Überraschungen.


Anmeldung bis zum 1. Juni unter stmartini.church-events.de

Programm
19:30 Uhr Konzert I
20:30 Uhr Pause
21:00 Uhr Konzert II
21:45 Uhr Pause
22:10 Uhr Finale (bis max. 23.00 Uhr)

Es können auch einzelne Programmpunkte besucht werden.

Mitwirkende

Martin Sturm

Martin Sturm, geb. 1992 im bayerischen Velburg, seit 2019 Professor für Orgel und Improvisation an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar.  Er studierte Kirchenmusik (A-Examen) sowie Konzertfach Orgel an der HfM Würzburg bei Prof. Christoph Bossert. Von 2017 bis 2019 absolvierte er als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes das Meisterklassenexamen an der HMT Leipzig bei Prof. Martin Schmeding und Prof. Thomas Lennartz.

Er ist Gewinner zahlreicher internationaler Wettbewerbe: u. a. 1. Preis und Sonderpreis für die beste Leistung an historischen Orgeln des Interpretationswettbewerbes der Internationalen Orgelwoche Nürnberg 2018, 1. Preis des Internationalen Improvisationswettbewerbes Schwäbisch Gmünd 2017, 1. Preis des Improvisationswettbewerbes des International Organ Festivals St Albans 2013. 2018 “Kulturpreis Bayern” der Bayernwerk AG unter der Schirmherrschaft des bayerischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, 2017 Förderpreis der Keck-Köppe-Stiftung des Universitätsbundes Würzburg für “außergewöhnliche künstlerische Leistungen”. Internationale Konzerttätigkeit als Interpret und Improvisator.
Von 2013 bis 2019 übernahm er Lehrtätigkeiten an den Hochschulen in Würzburg und Leipzig sowie zahlreiche Kurse und Vorträge. Martin Sturm ist auch als Komponist tätig und erhielt unter anderem Kompositionsaufträge durch den Monteverdichor Würzburg und die John-Cage-Orgel-Stiftung Halberstadt. Er ist zudem Mitherausgeber der Fachzeitschrift “organ – Journal für die Orgel” des Schott Verlages und als Sachverständiger bei Orgelneubauten und -restaurierungen tätig.

Veranstaltungen mit Martin Sturm bei den WESERFESTSPIELEN:

Freitag 03. Jun, 19:30 – 23:00 Uhr

PfingstMusikNacht - Improvisationen

»Der Geist weht wo er will« - in vokalen und instrumentalen Improvisationen verschiedener Stile und Ausdrucksformen

zur Veranstaltung

Martin Sturm

Fabia Mantwill Trio

Fabia Mantwill ist eine in Berlin lebende Saxophonistin, Vokalistin, Komponistin und Arrangeurin mit internationaler Ausrichtung. Sie gewinnt zunehmend an Anerkennung als wichtige junge deutsche zeitgenössische Komponistin und Musikerin mit einer eigenen Botschaft.  Auf ihrem “atemberaubenden, epischen Debütalbum” (New York Music Daily) mit dem Titel EM.PERIENCE spielt sie mit ihrem 24-köpfigen Kammerorchester – dem Fabia Mantwill Orchestra – und den weltbekannten Gastsolisten Kurt Rosenwinkel, Ben Wendel und Nils Landgren. Im Juni 2021 wurde Fabia Mantwill für ihr Arrangement von Ophelia, dem Eröffnungsstück des Albums, mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet.

Als Arrangeurin und Komponistin hat Fabia Mantwill u.a. mit Vince Mendoza, Kurt Elling, Becca Stevens, dem Metropole Orchestra (NL), dem National Scottish Jazz Orchestra und dem Equilibrium Orchestra in Minsk zusammengearbeitet. Im November 2018 wurde ihr Orchesterwerk “Sasa ndio Sasa” in der Elbphilharmonie in Hamburg uraufgeführt, wo sie als Komponistin, Dirigentin und Solistin zu hören war.

Sie erhielt eine Einladung zu der renommierten Betty Carter’s Jazz Ahead Residency (2016) und dem Banff International Workshop for Jazz & Creative Music (2017). Zu den musikalischen Höhepunkten zählen Konzerte im Kennedy Center in Washington D.C. und im Apollo Theater in New York City sowie Festivals (z.B. Elbjazz, Jazz Baltica) und Tourneen in China, Indien, Brasilien, Westafrika, Kanada, USA und Europa.

Fabia Mantwill hat einen Master of Music & Composition der HfMT Hamburg, einen Bachelor in Jazz des Jazz-Instituts Berlin und war 2015 Gaststudentin an der Sibelius Akademie in Helsinki.

Veranstaltungen mit Fabia Mantwill Trio bei den WESERFESTSPIELEN:

Freitag 03. Jun, 19:30 – 23:00 Uhr

PfingstMusikNacht - Improvisationen

»Der Geist weht wo er will« - in vokalen und instrumentalen Improvisationen verschiedener Stile und Ausdrucksformen

zur Veranstaltung

Fabia Mantwill Trio

Vokalensemble Stadthagen

Das Vokalensemble Stadthagen blickt auf eine bald fünfzigjährige Geschichte als Kammerchor mit einem weit gefächerten Repertoire zurück. Es wurde 1975 von Gerald A. Manig gegründet und wird seit 2006 von Christian Richter, Kirchenmusiker an der St. Martini-Kirche Stadthagen geleitet. Eine rege Konzerttätigkeit sowie die Bereitschaft, neue Bereiche zu erschließen sind einige Merkmale dieses rund 20 Sängerinnen und Sänger umfassenden Ensembles. Der Chor präsentierte sich u.a. in a-cappella-Konzerten, szenischen Programmen, Evensongs und bei der Mitwirkung an oratorischen Aufführungen.

Veranstaltungen mit Vokalensemble Stadthagen bei den WESERFESTSPIELEN:

Freitag 03. Jun, 19:30 – 23:00 Uhr

PfingstMusikNacht - Improvisationen

»Der Geist weht wo er will« - in vokalen und instrumentalen Improvisationen verschiedener Stile und Ausdrucksformen

zur Veranstaltung

Vokalensemble Stadthagen

Christian Richter

Veranstaltungen mit Christian Richter bei den WESERFESTSPIELEN:

Freitag 03. Jun, 19:30 – 23:00 Uhr

PfingstMusikNacht - Improvisationen

»Der Geist weht wo er will« - in vokalen und instrumentalen Improvisationen verschiedener Stile und Ausdrucksformen

zur Veranstaltung

Christian Richter