Aktuelles

Informationen zum Corona-Virus

Es ist uns ein Anliegen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und die Gesundheit von Künstler:innen und Gästen zu schützen. Gleichzeitig möchten wir dazu beitragen, dass Kulturerlebnisse – gerade in dieser Zeit – möglich sind. Deshalb verwenden wir alle Kraft darauf, die WESERFESTSPIELE 2022 unter den geltenden gesetzlichen Bestimmungen mit Ihnen zu feiern. Je nach aktueller gesetzlicher und pandemischer Lage, greift ein entsprechendes Corona-Schutzkonzept bei den Veranstaltungen.

  25. Mai 2022

Festspielradtour mit Landesbischof Ralf Meister

Am Samstag, 28. Mai machen wir gemeinsam mit dem Schirmherrn der WESERFESTSPIELE Landesbischof Ralf Meister eine Tagestour auf dem Weserradweg zu verschiedenen Klanginstallationen der Reihe „KirchenMusikDialoge“.

Man kann einzelne Etappen mitfahren oder an der ganzen Tour teilnehmen. Klangvoller Abschluss wird das Abendliedersingen an der Weser sein um 20 Uhr an der Marienkirche Hemeln.

Die Anzahl der Plätze ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldung bitte unter lindenschmidt@visionkirchenmusik.de

Nähere Informationen unter https://weserfestspiele.de/radtouren/

  25. Mai 2022

Hinweise zu “Orgelkunst entlang der Weser”

Die Orgelexkursion “Orgelkunst entlang der Weser” am 28. Mai entfällt.

  21. Mai 2022

Hinweise zur “Musik am Ufer”

Die “Musik am Ufer” am Sonntag, 22. Mai entfällt. Dafür finden “Überraschungskonzerte” in Ritterhude statt: an der Schleuse, am Hamme  Forum, auf dem Ritterhuder Markplatz und an der Johanneskirche. Nähere Informationen: hier.

  14. Mai 2022

Hinweise zu den Konzerten ZEIT. DIMENSIONEN

Bei den Konzerten am 19. und 20 Mai sind nicht nur die Musikerinnen und Musiker, sondern auch das Publikum in Bewegung. Wir laden Sie herzlich ein: Trauen Sie sich, bewegen Sie sich frei im Raum und genießen Sie die Musik aus neuen Perspektiven.

Im Wandelkonzert entsteht mitunter eine räumliche Nähe von Chor und Publikum. Für das umsichtige und verantwortungsvolle Miteinander empfehlen wir das Tragen einer medizinischen Maske.

Wir weien darauf hin, dass das Konzert ZEIT. DIMENSIONEN fotografisch und filmisch begleitet wird.

  14. Mai 2022

Mitmach-Abschlusskonzert des Familientags: Wir singen mit Masken

Zum Abschluss des Familientags um 17 Uhr im Münster St. Bonifatius in Hameln wird das Publikum zum Orchester. Wir freuen uns auf das gemeinsame Musizieren und behalten dabei die Pandemie im Blick: Tragt deshalb gerne eure Masken. Wir freuen uns auf euch.

  14. Mai 2022

Mitsingkonzert SINGEN!: Wir singen mit Masken

Es geht los: Wir feiern den Auftakt der WESERFESTSPIELE mit dem großen Mitsingkonzert SINGEN! in St. Blasius in Hann. Münden. Wir feiern das gemeinsame Musizieren und behalten dabei besonnen die Pandemie in Blick: Heute Abend singen wir deshalb mit Masken. Wir freuen uns auf euch.

  14. Mai 2022

Loccum: Offene Chorprobe und Offene Orgelbank fallen aus

Leider können die Offene Chorprobe und die Offene Orgelbank, die am 14. Mai in Loccum geplant waren, krankheitsbedingt nicht stattfinden. Alle, die sich schon darauf gefreut haben, bitten wir um Verständnis für diesen kurzfristigen Ausfall. Interessierte sind jederzeit herzlich zu den regulären Chorproben in Loccum eingeladen! Nähere Infos dazu gibt es hier.

  11. Februar 2022

4. Reise Bremerhaven: Landeskirchenmusikdirektor besucht Festspielorte

Da, wo Himmel und Meer sich berühren, wo die Weser in die Unendlichkeit fließt, wo die Möwen kreischen und der Eisbär auf den Hafen schaut, endete die vierte und letzte Tour von Hans-Joachim Rolf.

Der Landeskirchenmusikdirektor radelte in Bremen und Bremerhaven zu verschiedenen Festspielorten der WESERFESTSPIELE. Er übergab sein erstes Festivalschild an den Domkantor Tobias Gravenhorst. Am 19. Mai erklingt im St. Petri Dom geistliche Kammermusik von Johann Sebastian Bach. Anschließend rollte Hans-Joachim Rolf an der Weser entlang bis zum Segelschiff Alexander von Humboldt, wo am 21. Mai die Jacob’s Gospel Singers für ein Open-Air-Konzert zu Gast sein werden. Vorfreude auf die WESERFESTSPIELE lag auch in der Simon-Petrus-Kirche in Habenhausen beim Kantor für Popularmusik Falko Wermuth und Pastor Jens Lohse in der Luft.

In der Christuskirche Bremerhaven nahm Kreiskantorin Eva Schad das Festivalschild in Empfang. Hier wird mit Spannung die Uraufführung des szenischen Chorkonzerts „Solange ich atme“ erwartet – ein Stück über das Chorsingen in Pandemiezeiten. Organist David Schollmeyer öffnete die Türen der Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche für Hans-Joachim Rolf in Vorbereitung auf seinen musikalischen Himmelfahrtsgottesdienst. Während Sonne und Weser im Meer verschwanden, überreichte er das letzte Schild am Willy-Brandt-Platz an den Landesposaunenwart Reinhard Gramm und die Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder. Hier wird am Pfingstmontag die große Bläserserenade zum Abschluss der WESERFESTSPIELE stattfinden.

Pastor Jens Lohse (r.) und Kantor Falko Wermuth freuen sich auf ihr Gospelkonzert zu den Weserfestspielen. Foto: privat

  11. Februar 2022

3. Reise Hameln: Landeskirchenmusikdirektor besucht Festspielorte

Still ruhte die Weser als der Landeskirchenmusikdirektor Hans-Joachim Rolf mit seinem Fahrrad verschiedene Festspielorte der WESERFESTSPIELE von Hameln bis Rinteln besucht hat. Dieses Mal übergab er die Festivalschilder in seinem Gepäck unter weserfestspielblauem Himmel.

Er traf Stefan Vanselow an der Marktkirche in St. Nicolai in Hameln und rollte mit dem Fahrrad zum Altar im Münster in die offenen Arme von Markus Lesinski und David Thomas. Hans-Joachim Rolf besuchte auch das Museum und radelte an der Einrichtung Familie im Zentrum (FiZ) vorbei. Vom Familienkonzert bis zum Bau einer Schlauchtrompete: All die Hamelner Akteure gestalten den großen Familientag in Hameln am 15. Mai mit.

Ein Ort zum Aufhängen des Festivalschildes suchten Pastor Michael Hensel und der Popkantor der Landeskirche, Til von Dombois, auf der Weserwiese in Großenwieden vergeblich. Und doch kommt hier die Weser ins Schwanken, wenn vom 3. bis 4. Juni das große Open-Air-Bandfestival stattfindet.

Das letzte Festivalschild wanderte am Abend in die Hände der Kantorin in St. Nicolai in Rinteln, Daniela Brinkmann.

Die Reise geht weiter.

 Til von Dombois und Michael Hensel (rechts) mit dem Landeskirchenmusikdirektor Hans-Joachim Rolf in Großenwieden. Foto: Annette Hensel

  11. Februar 2022

2. Reise Verden: Landeskirchenmusikdirektor besucht Festspielorte

Bei bestem norddeutschen Wetter standen die Zeichen für den Landeskirchenmusikdirektor Hans-Joachim Rolf wieder auf Aufbruch. Er reiste mit seinem Fahrrad gen Norden zu Festspielorten der WESERFESTSPIELE 2022.  

Gut imprägniert traf er dabei auf sturmfeste Schüler:innen des Domgymnasiums Verden mit ihrer Musiklehrerin Vanessa Galli, auf den gut gelaunten Kirchenmusikdirektor Tillmann Benfer am Dom und auf Regine Popp und Margret Reinicke an der Freilichtbühne in Daverden. Sie alle sind jetzt durch ein weserblaues – okay, mit viel Fantasie – Schild verbunden, das ihre Wirkstätten zu Festspielorten krönt.

Ein Roadtrip in vier Akten. Die Reise geht weiter.

11. Februar 2022

1. Reise Hann. Münden – Northeim: Landeskirchenmusikdirektor besucht Festspielorte

Ein Mann, ein Rad, eine Reise entlang der Weser zu den Festspielorten der WESERFESTSPIELE 2022.

Der Landeskirchenmusikdirektor der Landeskirche Hannovers, Hans-Joachim Rolf, ist mit azurblauen Schildern im Gepäck von Hann. Münden über Gimte bis nach Northeim geradelt. Schilder, die St. Blasius, die Marienkirche und St. Sixti zu Festivalorten der WESERFESTSPIELE 2022 krönen.

Neben Selfiestick und Regenjacke hatte Hans-Joachim Rolf wasserfeste Kreide dabei – für musikalische Grüße am Weser(festspiel)stein und um zukünftige Banksitzer auf das Festival der kirchenmusikalischen Vielfalt in der Landeskirche Hannovers hinzuweisen.

Die Reise geht weiter.

20. Januar 2022

Jetzt für die musikalischen Radtouren anmelden

Per Fahrrad durch den Frühling: Die WESERFESTSPIELE laden ein zu zwei Mehrtagestouren, die besondere Kultur- und Naturerlebnisse verbinden: Während der geführten musikalischen Radtouren von BACH BY BIKE nehmen die Musikerinnen Mareike Neumann und Anna-Luise Oppelt ihre Gäste von der Wesermündung mit an die Nordsee, von Stadthagen bis ins Kloster Loccum. Vier Konzerte und mindestens genauso viele Eindrücke von Kultur und Natur entlang der Weser sind Teil der vier- bzw. fünftägigen Rundum-Sorglos-Reise.

Die Beiden haben exklusiv für die WESERFESTSPIELE 2022 zwei Touren geplant, für die Sie sich ab jetzt anmelden können:

Radtour im Norden

Der Bückeburger Bach

20. Januar 2022

Auch auf Abstand ein Erlebnis

Schön, dass Sie da sind. Wir laden Sie ein, zuversichtlich mit uns in den Frühling zu schauen. Freuen Sie sich auf WESERFESTSPIELE, die – wenn es die gesetzlichen Bestimmungen erfordern – auch auf Abstand, im 2G-Modell oder unter der Maske ein Erlebnis sind. Hier informieren wir Sie fortlaufend über Neuigkeiten zum Programm und zum Drumherum. Wir, die Kirchenmusiker:innen der Landeskirche Hannovers, freuen uns auf eine sichere und zugleich bunte und entspannte Festivalzeit mit Ihnen.