Freitag 08. Mai, 19:30 Uhr

St. Willehadi Osterholz-Scharmbeck

Innehalten vor dem Fest

Musikalisches Friedensgedenken zum 75-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs

Eintritt: frei

Als am 8. Mai 1945 die Waffen endlich schwiegen, waren mehr als 60 Millionen Menschen gefallen an der Front, ermordet in Konzentrationslagern, verbrannt in Bombennächten, gestorben an Hunger, Kälte und Gewalt auf der großen Flucht. Über fünf Jahre Krieg hinterließen grausame Spuren – sichtbare und unsichtbare.

Bevor wir die WESERFESTSPIELE am 9. Mai 2020 einläuten, wollen wir in Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren innehalten. Weserweit laden Kirchengemeinden zu einem stillen, musikalischen Gedenken ein.

In St. Willehadi Osterholz-Scharmbeck gestalten der Kammerchor des Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck (Leitung: Caroline Schneider-Kuhn), Superintendentin Jutta Rühlemann, Pastor Gert Glaser und Dr. Gerd Schwieger die Friedensandacht.

Mitwirkende

Kammerchor des Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck

Der Kammerchor des Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck wurde 2015 von Caroline Schneider-Kuhn gegründet. 30 Sängerinnen und Sänger treffen sich seit dem zu zwei intensiven Probenphasen im Jahr, die dann jeweils durch zwei Konzerte abgeschlossen werden. Von Frühbarock bis Jazz – stilistisch wagt sich der Chor an unterschiedlichste Musikstile und geht mit Engagement in jedes neue Projekt.

Veranstaltungen mit Kammerchor des Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck bei den Weserfestspielen:

Freitag 08. Mai, 19:30 Uhr

Innehalten vor dem Fest

Musikalisches Friedensgedenken zum 75-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs

zur Veranstaltung

Freitag 22. Mai, 20:00 Uhr

Jauchzet dem Herren!

Klangvolle Musik der Renaissance

zur Veranstaltung

Kammerchor des Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck

Caroline Schneider-Kuhn

Caroline Schneider-Kuhn, geb. 1970, studierte Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford. Danach schloss sich ein Aufbaustudium im Fach Orgel bei Prof. Bernhard Klapprott an, welches sie mit der „Künstlerischen Reifeprüfung“ abschloss. Von 1996-2004 war sie Kirchenmusikerin in Oldenburg, seit November 2004 ist sie Kirchenmusikerin an der St. Willehadi-Kirche und Kreiskantorin in Osterholz-Scharmbeck. Im Jahr 2003 nahm sie an der Weiterbildung „Popularmusik im kirchlichen Bereich“ in Hannover teil.

Veranstaltungen mit Caroline Schneider-Kuhn bei den Weserfestspielen:

Freitag 08. Mai, 19:30 Uhr

Innehalten vor dem Fest

Musikalisches Friedensgedenken zum 75-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs

zur Veranstaltung

Freitag 22. Mai, 20:00 Uhr

Jauchzet dem Herren!

Klangvolle Musik der Renaissance

zur Veranstaltung

Caroline Schneider-Kuhn