Freitag 08. Mai, 19:00 Uhr

Christuskirche Bodenfelde

Innehalten vor dem Fest

Musikalisches Friedensgedenken zum 75-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs

Eintritt: frei

Als am 8. Mai 1945 die Waffen endlich schwiegen, waren mehr als 60 Millionen Menschen gefallen an der Front, ermordet in Konzentrationslagern, verbrannt in Bombennächten, gestorben an Hunger, Kälte und Gewalt auf der großen Flucht. Über fünf Jahre Krieg hinterließen grausame Spuren – sichtbare und unsichtbare.

Bevor wir die WESERFESTSPIELE am 9. Mai 2020 einläuten, wollen wir in Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren innehalten. Weserweit laden Kirchengemeinden zu einem stillen, musikalischen Gedenken ein.

Mitwirkende

Mark Trebing

Mark Trebing ist Pastor an der Christuskirche in Bodenfelde.

Veranstaltungen mit Mark Trebing bei den Weserfestspielen:

Freitag 08. Mai, 19:00 Uhr

Innehalten vor dem Fest

Musikalisches Friedensgedenken zum 75-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs

zur Veranstaltung

Mark Trebing