Freitag 22. Mai, 19:00–22:00 Uhr

Weserufer Bodenfelde

Flüsse und Nächte

Wandelkonzert entlang der Weser und in der Christuskirche Bodenfelde

Eintritt: frei

Das Konzert startet mit einer Open-Air-Performance am Weserufer. Mit den Klängen seiner Gitarre ruft Tom Dörnbach Musiker*innen und Publikum zusammen, um gemeinsam zur Christuskirche zu ziehen. Mit dabei ist auch der spontan formierte Projektchor, bestehend aus den Teilnehmer*innen des Improvisationsworkshops vom Nachmittag. Die Zuhörer*innen erwartet ein stimmungsvolles Abendprogramm aus Wort und Musik, bei dem traditionelle Choräle und Psalmen auf Jazz und Pop treffen. In der Christuskirche und direkt an der Weser ist auch die Gemeinde eingeladen, mitzusingen.

Infos zum Vorverkauf:

Mitwirkende

Gundula Bernhold

Gundula Bernhold wurde 1956 in Kiel geboren. Nach dem Studium der Fächer Evangelische Theologie und Französisch für das Lehramt sowie Sprecherziehung absolvierte sie eine Gesangsausbildung, u.a. bei Walker Wyatt, Uta Grunewald und Jessica Cash. Seit 1993 ist sie freiberuflich als Sängerin und Sprecherin im Bereich Oratorium, Lied, Oper, Improvisation und zeitgenössische Musik sowie als Gesangspädagogin tätig.

Seit 1998 leitet und konzeptioniert Gundula Bernhold in Zusammenarbeit mit örtlichen Künstlern und Theologen “Klangnächte” deutschlandweit in katholischen und evangelischen Kirchen. Seit 2000 ist sie u.a. Dozentin im Arbeitsbereich “Gottesdienst und Kirchenmusik” der Ev. Landeskirche Hannover, der im Michaelskloster im Ev. Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik beheimatet ist. Auch deutschlandweit ist sie als Dozentin im kirchlichen Bereich beider Konfessionen tätig. 2012 wirkte Gundula Bernhold mit vier eigenen Projekten und zwei Konzerten als Solistin/Leitung im Göttinger Psalter 2012 mit, der von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) mit dem Ökumene-Preis ausgezeichnet wurde.

Gundula Bernhold leitet Workshops für Chöre und Solisten an verschiedenen Orten in Deutschland. Sie unterrichtet außerdem in ihrem Gesangsstudio in Göttingen.

Veranstaltungen mit Gundula Bernhold bei den Weserfestspielen:

Freitag 22. Mai, 15:00–17:00 Uhr

Workshop Vokalimprovisation

in Vorbereitung auf das Wandelkonzert FLÜSSE UND NÄCHTE am Abend

zur Veranstaltung

Freitag 22. Mai, 19:00–22:00 Uhr

Flüsse und Nächte

Wandelkonzert entlang der Weser und in der Christuskirche Bodenfelde

zur Veranstaltung

Gundula Bernhold

Wolfgang Petrak

Wolfgang Petrak faszinierte schon als Schüler die Idee, Jazz und Kirche zusammen zu bringen.
Von 1975 bis 2010 war er als Pastor in Engelbostel/Hannover und in Göttingen tätig. Seit seiner Pensionierung ist er als Amateur-Jazzmusiker unter anderem mit dem Gundula-Bernholt-Quartett, der Gruppe Recall 68 und einem Jazz&Poetry-Quartett aufgetreten. Soloauftritte führten ihn in Kirchen und Galerien in Göttingen und Kassel.

Veranstaltungen mit Wolfgang Petrak bei den Weserfestspielen:

Freitag 22. Mai, 15:00–17:00 Uhr

Workshop Vokalimprovisation

in Vorbereitung auf das Wandelkonzert FLÜSSE UND NÄCHTE am Abend

zur Veranstaltung

Freitag 22. Mai, 19:00–22:00 Uhr

Flüsse und Nächte

Wandelkonzert entlang der Weser und in der Christuskirche Bodenfelde

zur Veranstaltung

Wolfgang Petrak

Tom Dörnbach

Tom Dörnbach – “Rock dein Leben!” Im Begriff dieser Mentalität ist der 17-jährige Gitarrist und Sänger die treibende Kraft zahlreicher Musik -und Bandprojekte. Immer offen für Vorschläge und Ideen jeglicher “Verrücktheitslevel” zeigt er großes Engagement in den Genres des Rock und Metal. Der Klang der Gitarre bewegt sein Leben und inspirierte ihn zum Design und der Entwicklung der eigenen Gitarre mit individuellem Sound und Technik.

Veranstaltungen mit Tom Dörnbach bei den Weserfestspielen:

Freitag 22. Mai, 15:00–17:00 Uhr

Workshop Vokalimprovisation

in Vorbereitung auf das Wandelkonzert FLÜSSE UND NÄCHTE am Abend

zur Veranstaltung

Freitag 22. Mai, 19:00–22:00 Uhr

Flüsse und Nächte

Wandelkonzert entlang der Weser und in der Christuskirche Bodenfelde

zur Veranstaltung

Tom Dörnbach